1. P. Fernando Díaz, Chile
    Padre Fernando ist Koordinator der Pastoral Mapuche der Diözese Villarrica und Mitglied der nationalen Kommission für die Indigenen-Pastoral. Außerdem ist er im Ökumenischen Rat der Pastoral Mapuche und forscht und lehrt an der Katholischen Universität von Temuco.
    ADV_23870
  2. P. Fernando Díaz, Chile
    Padre Fernando ist Koordinator der Pastoral Mapuche der Diözese Villarrica und Mitglied der nationalen Kommission für die Indigenen-Pastoral. Außerdem ist er im Ökumenischen Rat der Pastoral Mapuche und forscht und lehrt an der Katholischen Universität von Temuco.
    ADV_23869
  3. In der Mapuche-Schule
    In der Schule in Dewepille werden Mapuche-Kinder in ihren Stammessprachen unterrichtet und bekommen ihre Kultur vermittelt. Schülerinnen und Schüler beim Unterricht in einer Ruka, einer traditionellen Hütte.
    ADV_15425
  4. Terrorverdacht
    Immer wieder kommt es zu Auseinandersetzungen von Mapuche und Polizei. In einem kleinen Ort soll es im April 2013 einen Überfall der Polizei auf Alte und Kinder gegeben haben. Mehrere Mitglieder der Gemeinde wurden ohne Anklage inhaftiert. Die Polizei ist immer noch präsent.
    ADV_15407
  5. Mapuche-Ritual
    Mapuche feiern ein Llellipun, einer Art Morgengebet mit Gesängen und Opfergaben. Im Bild die Machi Silvia Ilan Quileo Quilaman, eine Heilerin der Mapuche, mit ihrem Mann.
    ADV_15370
  6. Mapuche-Ritual
    Mapuche feiern ein Llellipun, einer Art Morgengebet mit Gesängen und Opfergaben.
    ADV_15346
  7. Mapuche-Ritual
    Mapuche feiern ein Llellipun, einer Art Morgengebet mit Gesängen und Opfergaben. Die Machi Silvia Ilan Quileo Quilaman, eine Heilerin der Mapuche, schlägt die Trommel, genannt Kultrun.
    ADV_15335
  8. Mapuche in der Hauptstadt
    Mapuche-Frauen in ihrer traditionellen Tracht berichten in den Räumen der Pastoral Mapuche vom Leben der Ureinwohner in der Hauptstadt. Porträt von Gladys Inalef mit dem Trarilonco, dem traditionellen Kopfschmuck, vor einem Graffiti.
    ADV_15042