Kids at work

  • Matherätsel statt Videospiele.
    Kinder von Marktbetreibern auf dem Markt von Olivar del Conde
    ADV_22107
  • Faire Arbeit für die tseltales von Chiapas
    tzeltal-Mädchen beim Sortieren von Kaffeebohnen
    ADV_21981
  • Kindheit im Schatten der Weltmarktfabriken.
    Fanny Rodriguez Lamas  (rechts, 9 Jahre) und Gabriela Dominguez Lamas (7 Jahre)  machen  zusammen Hausaufgaben. Sie seien ganz schön aufgeregt, sagt Fanny. Aber dann legen sie los, erzählen von der Schule, von der Kirche, von den Sorgen ihrer Eltern. Und das sie selbst auf keinen Fall in der Maquila arbeiten wollen. Denn da macht man sich die Finger kaputt und der Rücken tut weh vom stundenlangen Stehen. Da werden sie lieber Ärztin, Köchin, Polizistin und Tierärztin. Am Liebsten alles auf einmal.
    ADV_21735
  • Kindheit im Schatten der Weltmarktfabriken.
    Fanny Rodriguez Lamas  (rechts, 9 Jahre) und Gabriela Dominguez Lamas (7 Jahre)  machen  zusammen Hausaufgaben. Sie seien ganz schön aufgeregt, sagt Fanny. Aber dann legen sie los, erzählen von der Schule, von der Kirche, von den Sorgen ihrer Eltern. Und das sie selbst auf keinen Fall in der Maquila arbeiten wollen. Denn da macht man sich die Finger kaputt und der Rücken tut weh vom stundenlangen Stehen. Da werden sie lieber Ärztin, Köchin, Polizistin und Tierärztin. Am Liebsten alles auf einmal.
    ADV_21734
  • „Damit der Tod nicht das letzte Wort hat“ – Jugendarbeit in einer Kriegszone
    Wasserholen im Barrio „Nuevo Milenio“
    ADV_18290
  • Aktionsgast Juan Goicochea Calderón
    Müllsammler mit seinem Sohn in Chorillos
    ADV_15787
  • Tipnis-das gespaltene Paradies
    Junger Coca-Erntehelfer. Schwestern vom Orden „Jesus, Verbo y Victima“ leben und arbeiten in Santissima, mitten im TIPNIS-Urwald (Schutzgebiet "Indigenes Territorium Nationalpark Isiboro Sécure"). Adveniat finanziert die Ausbildung der Katecheten.
    ADV_11791
  • Allgemeines
    Kaugummiverkäufer auf dem Markt
    ADV_10191
  • Allgemeines
    Kaugummiverkäufer auf dem Markt
    ADV_10190
  • Hilfe aus der Domikanischen Republik für die Erdbebenopfer in Haiti
    Ein Junge versucht am Straßenrand Hilfe für seine Familie zu bekommen
    ADV_10135
  • Allgemeines
    Kinder bei der Kaffeeernte auf einer Hazienda
    ADV_10068
  • Ana Maria und die Ökoagenten
    Im Stadtteil Santa Rosa arbeiten die Müllsammler in der Kooperative “Umweltagenten von Rosa Virginia“. Junger Müllsammler sortiert den gefundenen Müll.
    ADV_9799
  • Ana Maria und die Ökoagenten
    Im Stadtteil Santa Rosa arbeiten die Müllsammler in der Kooperative “Umweltagenten von Rosa Virginia“. Socorro Oliveira sortiert mit ihrer Tochter Daniele den gesammelten Müll.
    ADV_9797
  • Ana Maria und die Ökoagenten
    Im Stadtteil Santa Rosa arbeiten die Müllsammler in der Kooperative “Umweltagenten von Rosa Virginia“. Socorro Oliveira und ihre Tochter Daniele bei ihrer täglichen Tour durchs Stadtviertel
    ADV_9795
  • Ana Maria und die Ökoagenten
    Im Stadtteil Santa Rosa arbeiten die Müllsammler in der Kooperative “Umweltagenten von Rosa Virginia“. Socorro Oliveira und ihre Tochter Daniele bei ihrer täglichen Tour durchs Stadtviertel
    ADV_9792
  • Ana Maria und die Ökoagenten
    Im Stadtteil Santa Rosa arbeiten die Müllsammler in der Kooperative “Umweltagenten von Rosa Virginia“. Ana Maria de Freitas (r.) begleitet Socorro Oliveira und ihre Tochter Daniele.
    ADV_9791
  • Ana Maria und die Ökoagenten
    Im Stadtteil Santa Rosa arbeiten die Müllsammler in der Kooperative “Umweltagenten von Rosa Virginia“
    ADV_9790
  • Tourismus in der Dominikanischen Republik
    Überall an den von Touristen befahrenen Straßen bieten Einheimische ihre Produkte an (Obststand).
    ADV_9777
  • Haiti allgemein
    Schuhputz-Junge in Ouanaminthe
    ADV_8704
  • Jean Reynald Michel
    Arbeitender Junge in einer Zuckerrohrfabrik
    ADV_8410
  • Jean Reynald Michel
    Arbeitender Junge in einer Zuckerrohrfabrik
    ADV_8409
  • Jean Reynald Michel
    Arbeitender Junge in einer Zuckerrohrfabrik
    ADV_8408
  • Umwelt- und Naturkatastrophen
    Mädchen auf dem Markt
    ADV_8377
  • Umwelt- und Naturkatastrophen
    Kind beim Wasserholen
    ADV_8352
  • Leben im Rhythmus des Wassers-der Alltag der Ufermenschen "ribeirinhos" am Amazonas
    Maniok (Kartoffel Lateinamerikas) Zubereitung- auch die Kinder müssen mitarbeiten.
    ADV_8139
  • Leben im Rhythmus des Wassers-der Alltag der Ufermenschen "ribeirinhos" am Amazonas
    Junge kommt mit Maniok-Kartoffeln  vom Feld zurück.
    ADV_8137
  • Ausgebeutet und mißachtet
    Markttag in der Grenzstadt Dajabón-diese junge Haitianer verkauft Schuhe.
    ADV_7925
  • Die Unsichtbaren oder "Du bist unsere einzige Repräsentantin,lass uns nicht im Stich"
    In sogenannten Bateyes (illegale Siedlungen) leben die haitianischen Tagelöhner unter menschenunwürdigen Bedingunge und ohne Zukunft-Kinder hüten Schweine.
    ADV_7911
  • Grenzüberschreitende Menschenrechtsarbeit
    Grenzort Wanament (Haiti)-ein Junge wartet in seiner Schubkarre auf  Arbeit.
    ADV_7864
  • Grenzüberschreitende Menschenrechtsarbeit
    Grenzort Wanament (Haiti)-obwohl es fast kein Holz mehr gibt,wird immer noch Holzkohle produziert und verkauft.
    ADV_7862
  • Grenzüberschreitende Menschenrechtsarbeit
    Grenzort Wanament (Haiti)-obwohl es fast kein Holz mehr gibt,wird immer noch Holzkohle produziert und verkauft.
    ADV_7861
  • Grenzüberschreitende Menschenrechtsarbeit
    Grenzort Wanament (Haiti)-Wasserstelle vor dem  Pfarrhaus.
    ADV_7857
  • Grenzüberschreitende Menschenrechtsarbeit
    Hilda arbeitet als freiwillige Helferin für die katholische Menschenrechtsorganisation "Solidaritat Fronteriza"- hier im Gespräch mit haitianischen Kindern an deren Markstand.
    ADV_7843
  • Padre Herman: Mit Leib und Seele Pfarrer
    Ein arbeitendes Kind auf der Dorfstraße in Pauliux, San Cristóbal Verapaz, Guatemala.
    ADV_7734
  • Semana Santa
    Ein Junge unterstützt die Famile durch Schuhe putzen in Antigua, Guatemala.
    ADV_7648
  • Wachablösung in Paraguay
    Der ehemalige Bischof von San Pedro, Fernando Lugo, hat mit seiner "Allianz für einen Wandel" -einem breiten Bündnis aus Bauern, Landlosen, Intellektuellen und trad. Oppositionsparteien- das Wunder vollbracht. Am 20. April 2008 gewann er die Wahlen und wird somit der nächste Präsident. Damit kann er seinen Plan ".. Paraguay ein neues Gesicht zu geben" in die Tat umsetzen.
- Schuhputzer in einem Park in der Innens
tadt
    ADV_6221
  • Agrarschlacht im Hinterhof des Mercosur
    Neuerdings haben die Agrarunternehmen Paraguay für sich entdeckt. Inzwischen befindet sich ein Großteil der fruchtbaren Landflächen Ostparaguays in Händen brasilianischer Großgrundbesitzer. Das Nachsehen haben vielerorts die Kleinbauern. Sie geraten nicht nur finanziell unter Druck, sondern leiden auch durch die Besprühungen der unmittelbar benachbarten Sojafelder.
Padre Pablo Cáceres betr
eut in der Stadt verschiedene Projekte mit den in der Stadt lebenden Indigena
- Padre Pablo im Gespräch mit einem jungen Papiersammler
    ADV_6173
  • Agrarschlacht im Hinterhof des Mercosur
    Neuerdings haben die Agrarunternehmen Paraguay für sich entdeckt. Inzwischen befindet sich ein Großteil der fruchtbaren Landflächen Ostparaguays in Händen brasilianischer Großgrundbesitzer. Das Nachsehen haben vielerorts die Kleinbauern. Sie geraten nicht nur finanziell unter Druck, sondern leiden auch durch die Besprühungen der unmittelbar benachbarten Sojafelder.
Padre Pablo Cáceres betreut in der Stadt verschiedene Projekte mit den in der Stadt lebenden Ind
igena
- Schuhputzer
    ADV_6172
  • Schmaler Pfad aus der verlorenen Stadt
    "Ciudades Perdidas" heißen die Städte in der Stadt, die auf ehemaligen Brachgeländen, in Innenhöfen gewachsen sind, verschachtelt, labyrinthisch.
In den Hütten gibt es keinen eigenen Wasseranschluss. Dieses Mädchen holt am gemeinsamen Wasserhahn einen Eimer voll.
Mexiko, 29. Februar 2008
    ADV_5807
  • "Bei den Achaur will ich sterben." Der Indianermissionar Luis Bolla
    PiutarTuutrik, Achuarmädchen,  in Wijint, eniem Dorf in der nordperuanischen Provinz Loreto. Sie trägt eine Staude Kochbananen 
<
(Platanos) die eines der Hauptnahrungsmittel der Menschen im Amazonasgebiet darstellen.
    ADV_5021
Selected media objects:
0
Please use the checkboxes to select media.
There are much more elements available. show?
Loading