kindergarten

  • Sozialpastorale Arbeit der Hermanas Franciscanas in Matagalpa
    Meyling Guadalupe García Jarquin mit ihren Kindern vor dem Kindergarten
    ADV_24022
  • Sozialpastorale Arbeit der Hermanas Franciscanas in Matagalpa
    Kindergartenkinder beim Morgengebet
    ADV_23985
  • Sozialpastorale Arbeit der Hermanas Franciscanas in Matagalpa
    Kindergartenkinder beim Morgengebet
    ADV_23984
  • Sozialpastorale Arbeit der Hermanas Franciscanas in Matagalpa
    Hermana Nimfa Eudes Montenegro im Kindergarten
    ADV_23983
  • Sozialpastorale Arbeit der Hermanas Franciscanas in Matagalpa
    Hermana Nimfa Eudes Montenegro im Kindergarten
    ADV_23982
  • Sozialpastorale Arbeit der Hermanas Franciscanas in Matagalpa
    Hermana Paula Jeannette Gonzalez im Hof
    ADV_23981
  • Sozialpastorale Arbeit der Hermanas Franciscanas in Matagalpa
    Hermana Paula Jeannette Gonzalez im Hof
    ADV_23980
  • Sozialpastorale Arbeit der Hermanas Franciscanas in Matagalpa
    Hermana Paula Jeannette Gonzalez im Hof
    ADV_23979
  • Sozialpastorale Arbeit der Hermanas Franciscanas in Matagalpa
    Hermana Paula Jeannette Gonzalez im Hof
    ADV_23978
  • Sozialpastorale Arbeit der Hermanas Franciscanas in Matagalpa
    Hermana Paula Jeannette Gonzalez im Hof
    ADV_23977
  • Sozialpastorale Arbeit der Hermanas Franciscanas in Matagalpa
    Hermana Paula Jeannette Gonzalez im Kindergarten
    ADV_23976
  • Sozialpastorale Arbeit der Hermanas Franciscanas in Matagalpa
    Hermana Paula Jeannette Gonzalez im Kindergarten
    ADV_23975
  • Sozialpastorale Arbeit der Hermanas Franciscanas in Matagalpa
    Hermana Paula Jeannette Gonzalez im Kindergarten
    ADV_23974
  • Sozialpastorale Arbeit der Hermanas Franciscanas in Matagalpa
    Hermana Paula Jeannette Gonzalez im Kindergarten
    ADV_23973
  • Sozialpastorale Arbeit der Hermanas Franciscanas in Matagalpa
    Hermana Paula Jeannette Gonzalez im Kindergarten
    ADV_23972
  • Zwischen Windeln und Projektanträgen.
    Vorbereitung für das Krippenspiel: Ungefähr 60 Ein-bis Sechsjährige aus Problemfamilien sind in der Kinderkrippe des Projektes Yolia.
    ADV_22032
  • Zwischen Windeln und Projektanträgen.
    Vorbereitung für das Krippenspiel: Ungefähr 60 Ein-bis Sechsjährige aus Problemfamilien sind in der Kinderkrippe des Projektes Yolia.
    ADV_22031
  • Zwischen Windeln und Projektanträgen.
    Kinderspiel:Ungefähr 60 Ein-bis Sechsjährige aus Problemfamilien sind in der Kinderkrippe des Projektes Yolia.
    ADV_22030
  • Zwischen Windeln und Projektanträgen.
    Maria Jesus Castellanos (links) im Gespräch mit Gloria Pineda Sanchez (rechts). Beide Frauen haben früher als Prostituierte gearbeitet. Beide arbeiten jetzt im Projekt Yolia. Sie haben den Absprung dank Yolia geschafft!
    ADV_22029
  • Zwischen Windeln und Projektanträgen.
    Maria Jesus Castellanos ist 21 Jahre alt. Sie hat früher als Prostituierte gearbeitet Und arbeitet im Projekt Yolia als Kindergärtnerin. Sie hat den Absprung dank Yolia geschafft- hier beim Mittagessen.
    ADV_22028
  • Zwischen Windeln und Projektanträgen.
    Mittagessen:Ungefähr 60 Ein-bis Sechsjährige aus Problemfamilien sind in der Kinderkrippe des Projektes Yolia.
    ADV_22027
  • Zwischen Windeln und Projektanträgen.
    Maria Jesus Castellanos ist 21 Jahre alt. Sie hat früher als Prostituierte gearbeitet Und arbeitet im Projekt Yolia als Kindergärtnerin. Sie hat den Absprung dank Yolia geschafft.
    ADV_22026
  • Zwischen Windeln und Projektanträgen.
    Kinderporträt:Ungefähr 60 Ein-bis Sechsjährige aus Problemfamilien sind in der Kinderkrippe des Projektes Yolia.
    ADV_22025
  • Zwischen Windeln und Projektanträgen.
    Maria Jesus Castellanos ist 21 Jahre alt. Sie hat früher als Prostituierte gearbeitet Und arbeitet im Projekt Yolia als Kindergärtnerin. Sie hat den Absprung dank Yolia geschafft.
    ADV_22024
  • Zwischen Windeln und Projektanträgen.
    Maria Jesus Castellanos ist 21 Jahre alt. Sie hat früher als Prostituierte gearbeitet Und arbeitet im Projekt Yolia als Kindergärtnerin. Sie hat den Absprung dank Yolia geschafft.
    ADV_22023
  • Zwischen Windeln und Projektanträgen.
    Ungefähr 60 Ein-bis Sechsjährige aus Problemfamilien sind in der Kinderkrippe des Projektes Yolia.
    ADV_22022
  • Zwischen Windeln und Projektanträgen.
    Die Gründerin des Projektes Yolia Monica Rabago spielt mit einem Kind im Kindergarten.
    ADV_22021
  • Zwischen Windeln und Projektanträgen.
    Kindergartenkinder spielen im Innenhof.(Projekt Yolia)
    ADV_22019
  • Zwischen Windeln und Projektanträgen.
    Die ehemalige Ordensschwester Indira Berrotarán ist die gute Seele des Projekts Yolia in Mexiko-Stadt. Sie betreut in einem Problemviertel eine Kinderkrippe mit 60 Ein-bis Sechsjährigen aus Problemfamilien. Ausserdem ist sie im Mädchenheim Ersatzmutter für zwei Dutzend Mädchen, die vom Sozialamt an Yolia überwiesen wurden und dort eine Ersatzfamilie finden-hier unterwegs im Yolia-Bulli.
    ADV_22014
  • Zwischen Windeln und Projektanträgen.
    Die ehemalige Ordensschwester Indira Berrotarán ist die gute Seele des Projekts Yolia in Mexiko-Stadt. Sie betreut in einem Problemviertel eine Kinderkrippe mit 60 Ein-bis Sechsjährigen aus Problemfamilien. Ausserdem ist sie im Mädchenheim Ersatzmutter für zwei Dutzend Mädchen, die vom Sozialamt an Yolia überwiesen wurden und dort eine Ersatzfamilie finden-hier im Yolia-Kindergarten
    ADV_22013
  • Zwischen Windeln und Projektanträgen.
    Vorbereitung für das Krippenspiel: Ungefähr 60 Ein-bis Sechsjährige aus Problemfamilien sind in der Kinderkrippe des Projektes Yolia.
    ADV_22012
  • Zwischen Windeln und Projektanträgen.
    Die ehemalige Ordensschwester Indira Berrotarán ist die gute Seele des Projekts Yoliah in Mexiko-Stadt. Sie betreut in einem Problemviertel eine Kinderkrippe mit 60 Ein-bis Sechsjährigen aus Problemfamilien. Ausserdem ist sie im Mädchenheim Ersatzmutter für zwei Dutzend Mädchen, die vom Sozialamt an Yoliah überwiesen wurden und dort eine Ersatzfamilie finden.
    ADV_22010
  • Zwischen Windeln und Projektanträgen.
    Die ehemalige Ordensschwester Indira Berrotarán ist die gute Seele des Projekts Yolia in Mexiko-Stadt. Sie betreut in einem Problemviertel eine Kinderkrippe mit 60 Ein-bis Sechsjährigen aus Problemfamilien. Ausserdem ist sie im Mädchenheim Ersatzmutter für zwei Dutzend Mädchen, die vom Sozialamt an Yolia überwiesen wurden und dort eine Ersatzfamilie finden.
    ADV_22009
  • Fundación Amigos de San Nicolás
    Kindergarten in der Aldea
    ADV_21495
  • Fundación Amigos de San Nicolás
    Kindergarten in der Aldea
    ADV_21494
  • Fundación Amigos de San Nicolás
    Kindergarten in der Aldea
    ADV_21493
  • Fundación Amigos de San Nicolás
    Kindergarten in der Aldea
    ADV_21492
  • Projekt Encuentro
    Deutsche Freiwillige mit Kindern im Projekt
    ADV_20268
  • Aktionsgast Weihbischof Rosa Chávez
    Weihbischof Rosa Chávez im Kindergarten der Pfarrei
    ADV_15495
  • Aktionsgast Weihbischof Rosa Chávez
    Weihbischof Rosa Chávez im Kindergarten der Pfarrei
    ADV_15493
Selected media objects:
0
Please use the checkboxes to select media.
There are much more elements available. show?
Loading