police / army

  • Es ist schön, etwas zu verändern - Die Arbeit von Yithzak Yerel in Colón
    Spezialeinsatzkräfte im Stadtzentrum
    ADV_24209
  • Es ist schön, etwas zu verändern - Die Arbeit von Yithzak Yerel in Colón
    Verhaftung durch Spezialeinsatzkräfte
    ADV_24208
  • Panama vor dem Weltjugendtag
    Fahrradpolizei in Panama-Stadt
    ADV_24151
  • Panama vor dem Weltjugendtag
    Bewaffneter Polizist in Panama-Stadt
    ADV_24150
  • Panama vor dem Weltjugendtag
    Parade zum Nationalfeiertag
    ADV_24127
  • Sr. María Helena und Jugendzentrum Britalia in Bogotá
    Verhaftung eines Jugendlichen im Sector Kennedy
    ADV_23964
  • „Recht auf Menschenwürdige Arbeit.“
    Wachpersonal vor einer Maquila.
    ADV_21892
  • „Die meiste Zeit war ich Soldat.“
    Schwer bewaffnete Polizisten im Wohnviertel von Ovidio.
    ADV_21809
  • Die Stadt der Maquilas.
    Neues Wahrzeichen von Ciudad Juarez-ein riesiges, begehbares X
    ADV_21770
  • Papstreise Mexiko Februar 2016
    Beobachtungsposten einer Bürgerwehr in der mexikanischen Unruheprovinz Michoacan.
    ADV_19915
  • Papstreise Mexiko Februar 2016
    Beobachtungsposten einer Bürgerwehr in der mexikanischen Unruheprovinz Michoacan.
    ADV_19911
  • Guatemala allgemein
    Wachmann in Ciudad Guatemala
    ADV_18940
  • Guatemala allgemein
    Wachmann in Ciudad Guatemala
    ADV_18937
  • „Mit Hercules durch Catatumbo“ – Ein Bischof auf seinen Wegen zum Frieden
    Militärkonvoi in der Region Catatumbo
    ADV_18344
  • „Das Werk der Gerechtigkeit ist der Frieden“ – Auf der Spurensuche nach Frieden durch Kolumbien
    Das Bergdorf Las Mercedes wird von schwer bewaffneten Polizisten gegen die Angriffe von Guerillagruppen beschützt.Hier die Waffe eines Polizisten.
    ADV_18255
  • „Das Werk der Gerechtigkeit ist der Frieden“ – Auf der Spurensuche nach Frieden durch Kolumbien
    Soldaten auf dem Platz vor der Kirche„Voto Nacional“  im armen Süden von Bogota.
    ADV_18237
  • „Das Werk der Gerechtigkeit ist der Frieden“ – Auf der Spurensuche nach Frieden durch Kolumbien
    Polizeiaufmarsch in Bogota
    ADV_18235
  • „Visionen für ein neues Catatumbo“ – Bischof Omar Alberto Sánchez Cubillos
    Das Bergdorf Las Mercedes wird von schwer bewaffneten Polizisten gegen die Angriffe von Guerillagruppen beschützt.
    ADV_18205
  • „Visionen für ein neues Catatumbo“ – Bischof Omar Alberto Sánchez Cubillos
    Das Bergdorf Las Mercedes wird von schwer bewaffneten Polizisten gegen die Angriffe von Guerillagruppen beschützt.
    ADV_18204
  • „Visionen für ein neues Catatumbo“ – Bischof Omar Alberto Sánchez Cubillos
    Das Bergdorf Las Mercedes wird von schwer bewaffneten Polizisten gegen die Angriffe von Guerillagruppen beschützt.
    ADV_18203
  • „Versöhnung ist unmöglich ohne Gerechtigkeit“ – der Friedens-arbeiter Padre Darío Echeverri González
    Die Kirche „Voto Nacional“ liegt im armen Süden von Bogota und wird gerade saniert. Direkt vor der Herz Jesu Kirche übernachten viele Obdachlose. Polizisten sorgen für die Sicherheit.
    ADV_18101
  • Die gefährlichste Reise der Welt
    Die Border Patrol, die berüchtigte Grenzpolizei der USA, durch den Grenzzaun aus Mexiko fotografiert.
    ADV_17724
  • Die gefährlichste Reise der Welt
    Der Grenzzaun gibt einen Blick in die USA, nach El Paso, frei.
    ADV_17714
  • Die gefährlichste Reise der Welt
    Der Grenzzaun gibt einen Blick in die USA, nach El Paso, frei.
    ADV_17711
  • Die gefährlichste Reise der Welt
    Nach dem durchqueren der Wüste stehen die Migranten vor der Grenze zu den USA: einem Zaun, der sich Kilometer um Kilometer durch die Landschaft zieht.
    ADV_17710
  • Die gefährlichste Reise der Welt
    Malerisch, wenn es nicht so Todbringend wäre: diese Wüste auf mexikanischer Seite durchqueren viele der Migranten auf ihrem Weg zur US-Grenze.
    ADV_17709
  • Die gefährlichste Reise der Welt
    Der Grenzstein teilt Mexiko von den USA.
    ADV_17707
  • Die gefährlichste Reise der Welt
    Stadtgrenze Ciudad Juarez und San Diego: Hier Mexiko, dort die USA.
    ADV_17706
  • Die gefährlichste Reise der Welt
    Stadtgrenze Ciudad Juarez und El Paso: Blick durch den Zaun von mexikanischer Seite aus, der die beiden Städte teilt.
    ADV_17705
  • Die gefährlichste Reise der Welt
    „Die Einfuhr von Waffen nach Mexiko ist verboten!“ Dieses Schild an der Grenze deutet an, dass Waffen meist von den USA nach Mexiko geschmuggelt werden – und nicht wie von den Meisten erwartet: andersherum.
    ADV_17704
  • Die gefährlichste Reise der Welt
    „Kein unerlaubtes Betreten!“, sagt das Schild der mexikanischen Bahngesellschaft direkt an der Grenze.
    ADV_17703
  • Die gefährlichste Reise der Welt
    An der Grenze zwischen Guatemala und Mexiko.
    ADV_17666
  • Die gefährlichste Reise der Welt
    Schild an der Migrantenherberge in Saltillo.
    ADV_17665
  • Dialogreise der Unterkommission für Lateinamerika nach El Salvador und Guatemala
    Überall präsent an den Ausfallstraßen: Militär.
    ADV_16959
  • Dialogreise der Unterkommission für Lateinamerika nach El Salvador und Guatemala
    Straßenszene, bewaffnete Polizisten auf einem Pickup.
    ADV_16937
  • San Salvador allgemein
    Wachmann in San Salvador
    ADV_15751
  • San Salvador allgemein
    Wachmann in San Salvador
    ADV_15748
  • San Salvador allgemein
    Elitepolizisten in San Salvador
    ADV_15736
  • Geächtet, aber von Gott nicht verlassen
    Zwei Mara-Angehörige und Soldat
    ADV_15629
  • Geächtet, aber von Gott nicht verlassen
    Soldaten in San José las Flores
    ADV_15627
Selected media objects:
0
Please use the checkboxes to select media.
There are much more elements available. show?
Loading