scool

  • Pressereise: Faire Arbeit Mexiko
    Die Mitarbeiter von Yolia betreiben im Armenviertel Santa María de Ribera in Mexiko-Stadt eine mobile Schule. Damit kommen sie zu den Kindern auf die Straße, die nicht regelmäßig zur Schule gehen.
    ADV_23236
  • Pressereise: Faire Arbeit Mexiko
    Die Mitarbeiter von Yolia betreiben im Armenviertel Santa María de Ribera in Mexiko-Stadt eine mobile Schule. Damit kommen sie zu den Kindern auf die Straße, die nicht regelmäßig zur Schule gehen.
    ADV_23234
  • Pressereise: Faire Arbeit Mexiko
    Die Mitarbeiter von Yolia betreiben im Armenviertel Santa María de Ribera in Mexiko-Stadt eine mobile Schule. Damit kommen sie zu den Kindern auf die Straße, die nicht regelmäßig zur Schule gehen.
    ADV_23232
  • Pressereise: Faire Arbeit Mexiko
    Die Mitarbeiter von Yolia betreiben im Armenviertel Santa María de Ribera in Mexiko-Stadt eine mobile Schule. Damit kommen sie zu den Kindern auf die Straße, die nicht regelmäßig zur Schule gehen.
    ADV_23231
  • Pressereise: Faire Arbeit Mexiko
    Die Mitarbeiter von Yolia betreiben im Armenviertel Santa María de Ribera in Mexiko-Stadt eine mobile Schule. Damit kommen sie zu den Kindern auf die Straße, die nicht regelmäßig zur Schule gehen.
    ADV_23230
  • Pressereise: Faire Arbeit Mexiko
    Die Mitarbeiter von Yolia betreiben im Armenviertel Santa María de Ribera in Mexiko-Stadt eine mobile Schule. Damit kommen sie zu den Kindern auf die Straße, die nicht regelmäßig zur Schule gehen.
    ADV_23229
  • Pressereise: Faire Arbeit Mexiko
    Die Mitarbeiter von Yolia betreiben im Armenviertel Santa María de Ribera in Mexiko-Stadt eine mobile Schule. Damit kommen sie zu den Kindern auf die Straße, die nicht regelmäßig zur Schule gehen.
    ADV_23199
  • Pressereise: Faire Arbeit Mexiko
    Die Mitarbeiter von Yolia betreiben im Armenviertel Santa María de Ribera in Mexiko-Stadt eine mobile Schule. Damit kommen sie zu den Kindern auf die Straße, die nicht regelmäßig zur Schule gehen.
    ADV_23198
  • Pressereise: Faire Arbeit Mexiko
    Die Mitarbeiter von Yolia betreiben im Armenviertel Santa María de Ribera in Mexiko-Stadt eine mobile Schule. Damit kommen sie zu den Kindern auf die Straße, die nicht regelmäßig zur Schule gehen.
    ADV_23197
  • Jahresaktion 2017: Faire Arbeit
    Jugendliche bauen eine "Seifenkiste", betreut von Vinicius Santos (21 Jahre, graues T-Shirt), Projektarbeit im Ausbildungszentrum "Fab Lap", Favela Heliopolis. „Fab Lab“ steht für die Mischung aus Fabrik und Laboratorium
    ADV_22685
  • Jahresaktion 2017: Faire Arbeit
    Jugendliche bauen eine "Seifenkiste", Projektarbeit im Ausbildungszentrum "Fab Lap", Favela Heliopolis. „Fab Lab“ steht für die Mischung aus Fabrik und Laboratorium
    ADV_22683
  • Jahresaktion 2017: Faire Arbeit
    Jugendlich arbeiten am Computer, Informatikkurs, Bibiliothek des CEU Heliópolis (Centro Educacional Unificado), Favela Heliopolis
    ADV_22680
  • Jahresaktion 2017: Faire Arbeit
    Jugendlicher beobachtet einen Roboter, Projektarbeit im Ausbildungszentrum Fab Lap Live der Organisation UNAS, Favela Heliopolis
    ADV_22630
  • Guadalupes Kampf.
    Guadalupe Alvarado beim Katecheseunterricht: Mal keck, mal schüchtern ist die 13jährige, die inmitten von Drogen und Gewalt in einer Wellblechhütte entlang der Bahngleise aufwuchs. Ihre drogenabhängigen Eltern starben früh, ihre Grosseltern schickten sie zum Kaugummi-Verkaufen auf die Strasse statt in die Schule. Vor einem Jahr kam sie freiwillig zu Yolia. Disziplin, Schule, Vertrauen – das sind neue Dinge und grosse Herausforderungen für die 13jährige. Aber Guadalupe will diese Chance auf ein besseres Leben nicht vergeuden.
    ADV_22068
  • Kaffeeflücken für ein paar neue Schuhe.
    Der elfjährige Jeremías Rodriguez Mendez, ein tzeltal-Junge aus den Kaffeebergen von Chiapas. Er erzählt aus seinem Alltag. Arbeiten gehört genauso dazu wie lernen für die Schule.
    ADV_21969
  • Centro de Formación Integral „Ciudad de la Esperanza“
    Mittagessen in der Schule „Escuelita Feliz“ auf der Müllkippe
    ADV_21566
  • Centro de Formación Integral „Ciudad de la Esperanza“
    Die Schule „Escuelita Feliz“ auf der Müllkippe
    ADV_21565
  • Centro de Formación Integral „Ciudad de la Esperanza“
    Händewaschen vor dem Mittagessen in der Schule „Escuelita Feliz“ auf der Müllkippe
    ADV_21564
  • Centro de Formación Integral „Ciudad de la Esperanza“
    Die Schule „Escuelita Feliz“ auf der Müllkippe
    ADV_21563
  • Centro de Formación Integral „Ciudad de la Esperanza“
    Die Schule „Escuelita Feliz“ auf der Müllkippe
    ADV_21562
  • Centro de Formación Integral „Ciudad de la Esperanza“
    Schülerinnen der Primarstufe im Klassenraum
    ADV_21552
  • Centro de Formación Integral „Ciudad de la Esperanza“
    Schüler der Primarstufe mit ihrem Heft
    ADV_21551
  • Centro de Formación Integral „Ciudad de la Esperanza“
    Schüler der Primarstufe im Klassenraum
    ADV_21550
  • Centro de Formación Integral „Ciudad de la Esperanza“
    Schülerin im Schulgarten
    ADV_21547
  • Centro de Formación Integral „Ciudad de la Esperanza“
    Seifenkisten-Rennen auf dem Sportplatz
    ADV_21546
  • Centro de Formación Integral „Ciudad de la Esperanza“
    Pater Sergio Godoy mit Schülern beim Bau eines Seifenkisten-Autos
    ADV_21545
  • Centro de Formación Integral „Ciudad de la Esperanza“
    Schülerinnen bei der Abschlussfeier
    ADV_21544
  • Centro de Formación Integral „Ciudad de la Esperanza“
    Schülerin bei der Abschlussfeier
    ADV_21543
  • Centro de Formación Integral „Ciudad de la Esperanza“
    Pater Sergio Godoy mit Schülern bei der Abschlussfeier
    ADV_21541
  • Centro de Formación Integral „Ciudad de la Esperanza“
    Pater Sergio Godoy mit Internatsschülern
    ADV_21540
  • Centro de Formación Integral „Ciudad de la Esperanza“
    Händewaschen vor dem Mittagessen in der Schule „Escuelita Feliz“ auf der Müllkippe
    ADV_21529
  • Centro de Formación Integral „Ciudad de la Esperanza“
    Die Schule „Escuelita Feliz“ auf der Müllkippe
    ADV_21528
  • Centro de Formación Integral „Ciudad de la Esperanza“
    Schülerinnen der Primarstufe mit ihrer Lehrerin
    ADV_21527
  • Centro de Formación Integral „Ciudad de la Esperanza“
    Schüler der Primarstufe im Klassenraum
    ADV_21526
  • Centro de Formación Integral „Ciudad de la Esperanza“
    Seifenkisten-Rennen auf dem Sportplatz
    ADV_21524
  • Fundación Amigos de San Nicolás
    Schülerin in Schuluniform
    ADV_21521
  • Fundación Amigos de San Nicolás
    Lehrerin in der Sekundarschule
    ADV_21519
  • Der 7. Tag
    Schwester Dr. Birgit Weiler unterrichtet an der Jesuiten Universität „José Luis Montana“. Sie engagiert sich besonders für die indigene Bevölkerung in Peru. Hier im Gespräch mit dem indigenen Studenten Bikut Toribio Sanchium Yampiag auf dem Campus der Universität.
    ADV_21071
  • Eine „Beca“ für ein neues Leben
    Lehrerin Elva Viviana Kayap Yagkikat (28 Jahre) beim Unterricht Im Ausbildungs-Institut „Victor Andrés Belaunde“ . Hier werden indigene Lehrer und Lehrerinnen aus- und weitergebildet.
    ADV_21008
  • Eine „Beca“ für ein neues Leben
    Lehrer Ronald Guiseppi Entsacua Walach (29 Jahre) beim Interview Im Ausbildungs-Institut „Victor Andrés Belaunde“ . Hier werden indigene Lehrer und Lehrerinnen aus- und weitergebildet.
    ADV_21007
Selected media objects:
0
Please use the checkboxes to select media.
There are much more elements available. show?
Loading